3.8.15 Immernoch Italien Westalpen


Auch der heutige Tag war mehr als ein Traum. Sowohl vom Wetter als auch von der Streckenführung mit teils echt engen Kisten. Der Weg führte uns vom Forte al Peguret ( Ruhepausenübernachtungspunkt) bis auf 2815m hinauf zum Fort Jafferau. Teils sehr ruppige Pisten ließen uns aber den Spaß nicht trüben. Am Fort Jafferau angekommen, und ja wir waren gaaaanz oben, war erstmal Mittagspause angesagt. A leckeres Vesperle logischweise. Die Aussicht ringsum einfach der Hammer. Laut Routingbuch hätten wir wieder zurück fahren müssen aber Skipisten kann man auch im Sommer befahren 😜. Also ab ins Tal und beim Hotel Belvedere noch kurz auf ein Eis gebremst. Nach dem Eis noch ca. 30 Minuten bis zum Fort Foens gefahren um dort unser „Lager“ aufzuschlagen. Toller Platz mit einer herrlichen, traumhaften Aussicht.

 

Auf dem Weg zum Fort Jafferau

 

Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg ist steinig und schwer

 

Selfie vom Jööörgi und Doooooomas am Fort Jafferau

 

Fort Jafferau

 

Wasservorräte an einem Bergbach aufgefüllt

 

Übernachtungsplatz am Fort Foens

 

Hier wird geschlafen 😜

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.