Letzte Etappe von Genua nach Roßtal am 2.4.16


Um 8:30 Uhr kamen wir letztendlich von Fähre, obwohl wir bereits pünktlich die Zimmer geräumt und uns am Sammelplatz für Garage D platziert hatten. Naja. Die Fahrt ging los und keine 15km später, hätte ich plötzlich extremen Leistungsverlust und der Motor lief absolut unruhig. Ich bin gerade noch auf den Rastplatz rausgerollt und musste die letzten Meter mit dem Anlasser zurücklegen. Puls deutlich im erhöhten Bereich. 700km von zuhause und wie geht’s weiter. Nach ein wenig georgel sprang mein Auto wieder an und lief plötzlich absolut ruhig und hatte wieder Leistung. Also nix wie rein und losfahren. Die letzten 700km lief der Landy wie ne 1. Nur ausmachen wollte ich ihn dann irgendwie nicht mehr. Gegen 17:45 Uhr bin ich dann zuhause angekommen und ich bin überglücklich nicht wieder mit dem ADAC nach Hause gekommen zu sein. Wenn immer so die Ungewissheit ob man wohl mit dem Auto heimkommt mitfährt, hat jeder Tag immer einen kleinen feinen Beigeschmack.

thumb_IMG_9543_1024.jpg

Tolles Bild wenn das dreckige Auto in der Einfahrt steht 🙂

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.