Marokko Resümee


Trotz der technischen Umstände, würde ich jederzeit wieder in dieses absolut traumhafte Land fahren. Wenn man einmal über das Atlasgebirge drüber ist, wird die Landschaft von Kilometer zu Kilometer schöner. Die Menschen habe ich als sehr gastfreundlich und herzlich kennengelernt. Das Essen ist sehr lecker. Die Stimmung in unserer Truppe war zu jeder Zeit einwandfrei, sodass ich mir gut vorstellen kann, dies in einem anderen Land zu wiederholen. Der Sternenhimmel war ein wahrer Traum. Mit Worten und Bildern kann man sowas nicht beschreiben. Man muss es einfach erlebt haben. Die Dünenlandschaft hat mich ebenfalls in den Bann gezogen. Ich war definitiv nicht das letze Mal in der Wüste. Marokko ist in 2 Wochen ist machbar, jedoch nicht optimal. 3 Wochen sollte man mindestens einplanen, da man nie weiß, ob ein Pass offen oder gesperrt ist und wie groß dann der zu fahrende Umweg ist. Ich jedenfalls war nicht das letzte Mal in diesem traumhaften Land.

Als ich zuhause war hatte ich dann ca. 4000km mehr auf der Uhr.

Technische Ausfälle:

– 3 mal wurde die Dieselpumpe von meinem TD5 ausgebaut. Einmal davon die neue Pumpe direkt im Sand eingebaut. Einmal wegen Tank leergefahren (Die neue Dieselpumpe hat einfach eine andere Anzeige als die Alte)

– Der Radioschacht von meinem Landy hat sich auf der Piste ebenfalls selbst ausgebaut

– Vom TD4 von David und Eva ist der Kühlerschlauch geplatzt welche provisorisch geflickt wurde. Ebenfalls hat es die Batterie zerrissen. Aber man hat ja glücklicherweise 2 dabei

– Von Simons TD5 war der Lichtschalter defekt, welcher direkt abends in Marokko noch getauscht wurde. Hat man ja immer dabei wenn man weiß das der schon zickt

– Robert und Maras Markise funktionierte nicht wirklich, wurde aber im Sand wieder gangbar gemacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.