Ostalpen 2017 Tag 3 am 27.8.17

Gefahrene Route Tag 3

Bei herrlichem Sonnenschein haben wir den Tag 3 eingeläutet. Nachdem wir doch recht früh wach waren, sind wir um ca. 10 Uhr auch schon losgefahren. Das heutige Ziel war nur ca. 90km entfernt, sodass wir es ruhig angegangen sind. Am Routeneinstieg angekommen haben wir uns erstmal die Füße im kalten Gebirgsfluss abgekühlt bevor es weiterging. Die Strecke ging über den Nassfeldpass Richtung Slowenien wo wir eine herrlich schmale Bergstrasse unter die Räder genommen haben. Oben angekommen begrüßte uns eine kleine Einkehr die wir dankend angenommen haben. Frisch gestärkt ging es dann weiter über die Grenze nach Slowenien wo wir kurz danach auch schon rechts abgebogen sind und ab da, die geteerte Straße hinter uns gelassen haben. Der Weg schlängelte sich stets nach oben bis wir an einem schönen Plätzle für die erste Nacht in der Pampa angekommen waren. Und um 14:30 Uhr muss man nicht unbedingt weiterfahren sondern kann auch mal die Natur und die herrliche Aussicht genießen. Gesagt. Getan. Bei einem kleinen Lagerfeuer mit Bratwürstchen und Marschmellows dann auf Grund eines kurzen Regenschauers ziemlich bald in den Betten verschwunden.

Welch eine Aussicht. Stilles Örtchen in zweierlei Hinsicht

Pfau oder doch die Claudia 😂

Heute gibts Nudeln mit Bolognese

Abfrischung im Gebirgsbach bei 30 Grad muss einfach sein

Das erste Lagerfeuer in der Pampa

Grenze von Österreich nach Italien am Nassfeldpass

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.