Tunesien Ostern 2018 von El Kahena nach Roßtal

Am Donnerstag ging es auf nach Hause. Da wir Zeit hatten, haben wir einen Umweg über Hammamet genommen und beim „Alten Fritz“ zu Mittag gegessen. Im Anschluss haben wir dann noch ein wenig Pause am Strand gemacht, bevor es die letzten paar Kilometer zur Fähre ging. Das übliche Chaos mit dem Zoll und der Polizei und schon waren wir am Schiff. In Genua angekommen, haben wir es gerade noch rechtzeitig auf den Campingplatz geschafft. Nach einem leckeren Birra Moretti sind wir dann um 24 Uhr in die Betten gefallen. Am nächsten Morgen ging es dann ab nach Hause. 720km und 9 Stunden. Glücklich, gesund und müde sind wir dann zuhause angekommen. Schee woars. In Summe sind wir ohne die Fährkilometer 3217km gefahren. Eindeutig zuviel. Das machen wir das nächste mal anders.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.