6. Tag Schwedenurlaub 2018

Noch näher am Wasser geht fast nicht

Heute war unser Plan, die Hälfte von den noch verbleibenden 511km zurückzulegen. Gesagt, getan. Die Fahrt war entspannt, nur nicht die beiden ausgewählten Plätze. Der eine war überlaufen ohne Ende und der zweite war ein Haus und kein Badeplatz mehr. Der freundliche Besitzer hat uns dann einen Platz empfohlen, der in der Pampa am See ist. Naja. War ein Wendehammer in der Pampa und nicht wirklich schön. Aber ca. 2,5km weiter haben wir dann was schönes direkt am Wasser gefunden. Es ist schon sehr selten, das man einen Platz findet, der 1m vom Wasser weg ist. So muss das sein! Natürlich war erstmal wieder Baden angesagt. Clautsch war müde und ist bald in die heia, die Kids haben im Zelt noch Spiele gemacht und Jörgi und ich haben einfach nur das Dasein mit Blick aufs Wasser, Ouzo12, Bierle und fachsimpeln genossen. So ist Urlaub einfach schee. Jedem das seine ohne jegliche Verpflichtung. Gute Nacht.

Frühstück bei herrlichem Sonnenschein

Clautsch auf dem Pausenbänkle

Einfach nur gucken

Abspülen im See

Da stehen wir nicht mehr auf 😂

Wat los? Tu mi nix.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.