Erneuerung Stehbolzen vom Abgaskrümmer

Alte und neue Krümmerdichtung

Nachdem der Stehbolzen unten rechts den Geist aufgegeben hat und es doch schon ziemlich gepfiffen hat, musste hier dringend Abhilfe geschafft werden. Also nix wie in die Werkstatt und Krempel ausbauen um den Krümmer rauszukriegen. Ausbauen ist ja bekanntlich immer leichter als einbauen, da man teilweise schon ganz schönes Gefummel hat, um an die Schrauben zu kommen. Aber bis jetzt hab ich das immer irgendwie hinbekommen. Nachdem wir den Übeltäter draußen hatten, wurde das ursprüngliche Loch erstmal aufgebohrt und ein neues Gewinde reingeschnitten. Dann die Distanzhülse rein und den neuen HD Stehbolzen reingedreht. Sicherheitshalber wenn man eh schon den ganzen Krempel draußen hat, prüft man natürlich gleich mal alle anderen Stehbolzen und siehe da, wir machen mal lieber gleich noch mehr neue rein. In Summe haben wir dann 4 neue Locher gebohrt und Gewinde reingeschnitten. Links ist das ganz schön blöd mit einem neuen Gewinde, da man da einfach nicht sauber mit dem Gewindeschneider arbeiten kann. Aber schlussendlich war auch das dann erledigt. Alles wieder zusammengebaut, läuft.

Schön viel Platz wenn der Turbo mit Gedönse draußen ist

Ganz schön verrust

Der Rest vom kaputten Gewinde im Block

Hammer mal a Löchle gebohrt

Neue Dichtung, neue Stehbolzen und schöne Kupfermuttern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.