Einbau Hochleistungsladeluftkühler inkl. Silikonschläuche

Hochleistungsladeluftkühler

Warum baut man sich einen „besseren“ Ladeluftkühler in sein Auto? Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Naja nicht ganz. Das Auto hat mehr Bums als normal und somit kann es schonmal kein Schaden sein. Die Entscheidung sich diesen einzubauen, war eher ein Bauchgefühl. Und beim Landy sollte man einfach doch des öfteren auf sein Bauchgefühl hören. Das gute Stück bestellt und eigentlich war mein Plan diesen selbst einzubauen. Leider sind dann aber die Stehbolzen und die Wartung dazwischen gekommen und auch das „wie mach ich das am Besten“ war noch ein großes Fragezeichen. Ich hab mir zwar die Anleitung im Netz von „Rainer Seite“ angesehen, aber so wirklich schlau wurde ich daraus nicht. Dann kam mir eine Idee bzw. ich hatte da nochwas in meinem Hinterstübchen, dass der „Nackerte“ eine Einbaupauschale anbietet. Nach kurzer Suche auf dessen Internetseite wurde ich fündig und hab sofort beschlossen, dass machen zu lassen. Also angerufen, Termin ausgemacht, hingefahren und einbauen lassen. In deren Kundenwartebereich hab ich mir dann 4,5 Stunden mit Arbeiten und Kaffeetrinken die Zeit vertrieben. Läuft. Gummibärchen gabs auch noch obendrein. Ab und zu mal nach dem Rechten gesehen um auch das ein oder andere Bild für den Blog zu schießen. Würde ich jederzeit wieder machen, da die Einbaupauschale vom Preis her echt fair ist und man sich währendessen die herumstehenden Landys auch mal genauer ansehen kann.

Da ist der „Alte“ noch drin

Zeit mit nem Käffle vertreiben

So sieht’s aus wenn der Ladeluftkühler draußen ist

Silikonschlauch in Wartepisition

Da isser drin

Silikonschlauch zur Ansaugbrücke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.